Preisliste grassoden
Preisangebot einholen

 

Rufen Sie mich bitte an

Rasenpflege

Eine Grassode lebt und braucht deshalb eine gute Pflege.

Mähen

Ein Rasen muss regelmäßig geschnitten werden. Wie oft muss man schneiden?

RasenpflegeDer Rasen sollte gemäht werden, wenn das Gras doppelt so hoch geworden ist seit dem letzten Schnitt. In der Praxis bedeutet dies, dass Sie während der Vegetationszeit den Rasen ein bis zweimal pro Woche schneiden müssen.

Mähen Sie weniger, dann wächst das Gras zu hoch und es lässt es sich schwieriger schneiden. Das abgeschnittene Gras sollte entfernt werden, weil der Rasen sonst zu weinig Luft und Licht bekommt.

Außerdem bekommt der Rasen dadurch zu wenig Nährstoffe und wird ausgelaugt. Bei regelmäßigem Schneiden bekommen Sie eine schönere, dichtere Grasfläche und auch Unkraut und Moos verschwinden fast von selbst. Mähen Sie Ihren Rasen auf einer Höhe von etwa vier Zentimeter.

Düngen

Leider wird oft der Fehler gemacht, den Rasen nicht rechtzeitig mit Nährstoffen zu versorgen. Viele glauben, dass man den Rasen dann öfter schneiden muss. Auch glauben manche, dass die Startdüngung mit Kompost oder Humuserde bei der Verlegung des Rasens ausreicht, um viele Jahre lang von einer schönen Grasfläche genießen zu können. Das ist aber nicht der Fall.

Bitte beachten Sie das folgende Düngungsschema:

Januar

Kalk

Dosierung wie auf der Verpackung angegeben

Februar - März

Marathon Repair & Preseed 7-13-9 + 2,5 MgO

Einmal zwei bis zweieinhalb Kilo pro 100 m²

April - August

Marathon Spring 16-4-8 + 2 MgO + Fe

Alle zwei bis drei Monate zwei bis zweieinhalb Kilo pro 100 m²

September - Oktober

Marathon Autumn 7-0-21 + 2 MgO + Fe

Ein bis zweimal zwei bis zweieinhalb Kilo pro 100 m²


Obengenannte Düngungsmittel haben eine längere Wirkung. Das Gras bekommt schnell eine dunkelgrüne Farbe. Auch wächst das Gras mit diesen Mitteln ruhig und gleichmäßig, weshalb sie weiniger oft mähen müssen. Für weitere Informationen schauen Sie bitte auf der Seite ‘Preisliste Düngung’ nach.

Bewässerung

Bei trockenem Wetter empfehlen wir ein bis zweimal pro Woche den Rasen abends zu bewässern. Es ist besser wenn der Rasen einige Male gut bewässert wird, als das Gras öfter aber nur ganz kurz zu bewässern. Die Wurzeln wachsen dadurch tiefer in den Boden hinein.

Vertikutieren

Mindestens einmal pro Jahr sollte der Rasen vertikutiert werden. Licht, Luft und Wasser erreichen dadurch besser den Rasen und die Wurzeln bekommen mehr Raum zum Wachsen. Altes Pflanzen- und Wurzelmaterial wird so aus dem Rasen entfernt und die Grasfläche ganz gereinigt.

Moosbekämpfung

Moos wächst wenn der pH-Wert im Boden zu niedrig ist, das Gras zu kurz geschnitten worden ist, ein Mangel an Nährstoffe herrscht oder sich Feuchtigkeit sich bildet im Schatten von Bäumen und Mauern bildet. Moosbekämpfung ist eine langwierige Angelegenheit, aber Erfolge sind zu erreichen mit Hilfe von Moosvernichtern und Vertikutierung. Wenn das Moos entfernt ist, sollte man den Rasen so schnell wie möglich wieder in Bestform bringen durch düngen, belüften und mähen.

graszoden